s

Kugelschreiber von der Bankette


Meine Frau hat sich paar mal beschwert, dass sie im Leben Pech hat. Sie beleidigt mich damit, weil ich nicht so denke, dass ich ihr nicht gelungen bin. Ich mache immer solchen Spaß mit ihr, dass ich ihr größtes Glück bin. Es sollte eigentlich auch in der Wirklichkeit so sein. Ich will aber nicht zu viel von ihr erwarten. Ich freue mich, dass sie mich liebt und ich brauche nicht ständig zu hören, dass ich wichtigster Mensch der Welt für sie bin

Roter kugelschreiber und der Mathelehrer


Sie ist trotzdem lieb, auch wenn sie das nicht sagt. Letztens kam sie verspätet nach Hause und hat so viel Lärm gemacht, dass sich dachte, dass etwas passiert ist. Es ist etwas passiert, sie hat sich gefreut das erste Mal im Leben etwas gefunden zu haben. Es war ein Kuli, der auf der Bankette lag. Ich habe so gelacht, als ich das mitbekommen habe, denn sie hat das so ernst betrachtet und war so berührt, als ob sie mindestens 100 Euro gefunden hätte. Sie war ja eine Weil sauer auf mich, aber schnell war wieder alles beim Alten

Der Kugelschreiber landete in Mülleimer, weil kaputt war und die Sache wurde schnell vergessen. Die ganze Sache war aber sehr lustig. Das ist aber nur meine Meinung.An meine Schulzeit erinnere ich mich ungerne. Ich hatte nicht so viele Freunde. Ich war immer bescheiden und leise und keiner wollte mich so unbedingt in der Clique haben

Einen Lehrer konnte ich auch nicht ertragen. Ich hatte Probleme mit Mathe und er hat mich mehrmals angeschrienen, als ich keine Lösung wusste. Ich hatte aber keinen, der mir helfen konnte. Meine Mutter hatte auch kein Geld um für mich Nachhilfeunterricht zu bezahlen. Ich habe mich so geschämt, als ich so in der Mitte stand und als er geschriene hat. Immer hat er mir mit einem roten Kugelschreiber gedroht

Ja gedroht ist ernst gemeint, aber er hat so mit dem roten Kuli gewackelt und geschüttelt, das sich manchmal verschwinden wollte. Er hat mich nie aufgemuntert sondern immer nur entmutigt. Er und sein Kugelschreiber haben verursacht, dass ich sowohl ihn als auch Mathe sehr gehasst hatte. Ich habe auch angefangen die Schule zu schwänzen, weil ich ihn gar nicht sehen wollte. Es ist schon lange her, aber das werde ich nie vergessen. Lustig daran ist, dass ich heutzutage Mathelererin bin





Tag

/